Neuigkeiten
31.01.2016, 00:00 Uhr | Joe Harms, Pressewart CDU Borkum
CDU-Vorstand in der Spielinsel Borkum
Betreuungsangebot auch für Insulaner interessant
jh. Mitglieder des CDU-Vorstandes besuchten im Januar die Spielinsel und erhielten von der Sozialpädagogin Uli Wirtz und Tourismus- und Kurdirektor Christian Klamt einen interessanten Überblick über die Angebotspalette der Spielinsel. 

Gespräche mit Sozialpädagogin Uli Wirtz
Borkum - Hintergrund des Besuches waren Überlegungen, wie das Angebot in der Kulturinsel sinnvoll erweitert werden kann. Dies vor allem unter dem Aspekt Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit dem Angebot der Teilzeitausbildung, hier der Ausbildung von Müttern in Teilzeit zur Bürokauffrau für Büromanagement, sind die Borkumer Wirtschaftsbetriebe bereits Vorreiter auf der Insel. 
 
Von daher interessierte den Vorstand, wie das Betreuungsangebot neben dem Angebot für Gäste für Insulaner-Familien interessanter und breiter aufgestellt werden kann. Vorstellbar wäre nach Ansicht der Vorstandsmitglieder eine „Flexi-KiTa“ in Zusammenarbeit der Wirtschaftsbetriebe mit Borkumer Arbeitgebern, um mit flexiblen und attraktiven Gebühren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen, bzw. zu steigern.  Des Weiteren ging es um mögliche Freizeit-Angebote für unsere Jugendlichen. Gerade die ausgesprochen großzügigen Räumlichkeiten im unteren Bereich der Spielinsel bieten viele Möglichkeiten, bspw. für die Durchführung von Diso-Abenden und kreativen Work-Shops.

Bilderserie