Presse
09.05.2017, 15:49 Uhr
Adenauer-Stiftung will Präsenz in Ostfriesland ausbauen
Antrittsbesuch bei Ostfriesland-CDU
Das Hermann-Ehlers Bildungsforum Weser-Ems der Konrad-Adenauer-Stiftung will ihre Präsenz in Ostfriesland erhöhen. Das sagte Dr. Stefan Gehrold als Leiter des Oldenburger Büros bei einem Treffen mit Ostfrieslands CDU-Bezirksvorsitzendem Reinhard Hegewald in Emden. Gehrold hat bis Ende 2016 das Brüsseler Büro der Adenauer-Stiftung geleitet, bevor er Anfang des Jahres das Oldenburger Büro übernahm. 

CDU-Bezirksvorsitzender Reinhard Hegewald (rechts) heißt Dr. Stefan Gehrold als Leiter des Hermann-Ehlers Bildungsforums der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Oldenburg in Emden willkommen (CDU/rj)
 Hegewald unterstützt das Vorhaben. "Die Adenauer-Stiftung ist mit ihren Seminaren, Vortragsveranstaltungen und Diskussionsabenden eine Bereicherung für Ostfriesland". Nach Angaben von Gehrold will die nach Deutschlands erstem Bundeskanzler benannte Stiftung die Zusammen-arbeit vor allem mit den Kirchen und der Wirtschaft in Ostfriesland ausbauen. Zum Auftrag der Stiftung gehört auch die politische Bildung im Bereich der Zusammenarbeit mit den Niederlanden, der Sozialen Marktwirtschaft, der Europäischen Integration sowie der Kommunalpolitik.