Neuigkeiten
26.09.2019, 19:44 Uhr | Pressemitteilung Gitta Connemann
„Wie im eigenen Wohnzimmer“
Connemann lobt Arbeit des Seniorenhuus In`t Skuul
Seit 2009 gibt es das Seniorenhuus In`t Skuul auf Borkum. Zum 10. „Geburtstag“ wurde nicht nur gefeiert sondern auch renoviert. Die Wohngruppen wurden neu gestaltet. Davon machte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann jetzt ein eigenes Bild. „Es fühlt sich an wie im eigenen Wohnzimmer“; so Connemann begeistert.
Gitta Connemann im Garten des Seniorenhuus
Borkum - Genau dies war auch das Ziel von Pflegedienstleiterin Kathrin Altepost und ihrem Team. Diese hatten sich viele Gedanken über die Gestaltung der Räume gemacht: „Wir durften viel mitgestalten. So konnten wir auf die Wünsche unserer Bewohner eingehen. Davon profitiert auch das Team. Am Ende haben alle gewonnen – Bewohner, Angehörige und das Personal.“

In der Pflegeeinrichtung kümmert sich ein 40-köpfiges Team um seine rund 50 Bewohner, die in vier Wohngruppen leben. Dazu kommen noch zwischen drei und sieben Tagespflegegäste. Zwei Drittel der Bewohner sind Borkumer. Connemann unterstrich die Bedeutung des Angebots vor Ort: „Borkumerinnen und Borkumer können in ihrem vertrauten Umfeld alt werden. Das ist ein großes Mehr an Lebensqualität.“

Einen großen Teil dieser Lebensqualität macht auch die palliative Versorgung aus. Kathrin Altepost und ihr hauswirtschaftlicher Leiter Enrico Schönhoff sehen in der Begleitung Sterbender einen wichtigen und dennoch selbstverständlichen Auftrag: „Wir sehen, wie wichtig es den Menschen ist hier auf der Borkum zu bleiben und zu wissen, dass sie hier friedlich sterben können.“ Damit rannten sie bei Connemann offene Türen ein: „Hospizarbeit braucht einen Ort auf der Insel. So wird Würde bis zum letzten Atemzug sichergestellt.“