Anträge

10.05.2016, 00:00 Uhr | Borkum
 
Sachstand geplanter Maßnahmen zum Lärmschutz in der Grundschule
 
Borkum - In  2015  wurde  von  der  Niedersächsischen  Landesschulbehörde  /  Regionalabteilung Osnabrück  eine Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG  ( Nachhallmessungen ) in den Unterrichtsräumen 1, 5, 14 sowie im Lehrerzimmer der Grundschule durchgeführt.

Die  nach  DIN  18041  geforderten  Nachhallzeiten  wurden  dabei  in  den  untersuchten Unterrichtsräumen deutlich überschritten. 
 
Neben  den  gesundheitsschädlichen  Auswirkungen  wirken  sich  akustisch  ungünstige Räumlichkeiten auch auf Konzentration und Lernvermögen sowie Lernerfolg negativ aus. 

Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhallzeit sind daher dringend erforderlich.
 

Die  Verwaltung  wird  aufgefordert,  in  der  Sitzung  die  geplanten  Maßnahmen  zur Umsetzung des Lärmschutzes in den Räumen der Grundschule zu erläutern. 
 
 
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
gez.
Gerhard Begemann
Fraktionssprecher